Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/lotta0603

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Warum tue ich mir das an?

Jetzt aber mal zu meinem erst Lauftraining heute. Der Entschluss heute anzufangen war relativ spontan. Eher von gestern auf heute verschoben. Und heute auch nur angefangen weil ich mich gezwungen habe. Ich bei fit for fun einen Laufplan gefunden, bei dem man lernt innerhalb von 14 Tagen 30 Minuten am Stück zu laufen. Ideal für mich! Heute also acht mal drei Minuten laufen, dazwischen zwei Minuten gehen. Ich sag euch: die ersten drei Minuten waren die Hölle! Ich bekam Seitenstechen, aber ich hab sie durchgezogen. Die zwei Minuten gehen reichten fast nicht aus um mich zu erholen, aber ich lief trotzdem nie nächsten drei Minuten. Es war noch immer anstrengend, aber das Seitenstechen blieb aus und ich schöpfte Hoffnung, das Training doch zu schaffen. Die dritten drei Minuten gingen schon seltsam leicht. Und ich fand ein Lied, das zu meiner Laufgeschwindigkeit passte: Peter Fox - Stadtaffe, also auf Repeat gestellt. Die nächste Gehpause verkürzte ich auf eine Minute, mehr Zeit brauchte ich nicht zum erholen. Und die nächsten zwei Joggingphasen waren einfach, ich war hochmotiviert, die Gehpausen nur eine Minute lang. Die sechste Joggingphase war dann schon wieder sehr anstrengend. Meine Beine langsam müde und es ging bergauf. Aber es waren auch nur noch zwei Laufeinheiten vor mir! Allerdings war die Gehpause danach dann doch wieder zwei Minuten lang, quasi als Belohnung. Die letzten beiden Laufeinheiten waren wieder leichter, was auch damit zu tun hatte, dass es nicht mehr bergauf ging. Als ich die letzten drei Minuten geschafft hatte war ich unheimlich stolz auf mich und bin es immernoch. Ich hatte nicht gedacht, als ich rausgegangen bin, dass ich es wirklich schaffe. Und vor allem hätte ich nicht geglaubt, dass es leichter werden könnte. Das Erlebnis motiviert mich weiterzumachen und übermorgen (denn morgen ist Ruhetag) sechsmal fünf Minuten zu joggen und dazwischen zwei Minuten zu gehen. Ich bin gespannt auf meinen Bericht
24.5.15 19:56
 
Letzte Einträge: Warum dieser Blog?, Warum also jetzt joggen?


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung